IMG_0665-min
Tipps für das Medizinstudium
27. September 2016
Bildschirmfoto 2016-09-29 um 19.40.15
Tipps für die Doktorarbeit 1
2. Oktober 2016

Produkte, die vegan sein leicht machen

essen

Wenn man sich dazu entscheidet vegan zu leben, fällt vielen (und auch mir) der Umstieg erstmal schwer. Man hat immerhin Jahre/Jahrzehnte immer die gleichen Produkte gegessen und ist einfach total daran gewöhnt. Klar fällt es einem dann schwer Käse, Wurst und Butter sein zu lassen. Mir ging es auf jeden Fall so.
Aber zum Glück gibt es mittlerweile ein paar Produkte, die das Leben als Veganer deutlich vereinfachen. Heute möchte ich euch meine absoluten Favoriten vorstellen.

Achtung: Manche Produkte gibt es so nur in Österreich- eventuell gibt es ähnlich in Deutschland.

Alsan (Butterersatz)

alsan
(www.billa.at)
Die gute Alsan. Gibt es Bio- und nicht Bioqualität. Die orange Alsan ist Bio und landet regelmäßig bei mir im Einkaufswagen. Sie schmeckt wirklich wie echte Butter und ich benütze sie für Brote, zum Backen oder bei Stampfkartoffeln etc. Rein pflanzlich und 100% lecker.
Kostet: 1,29 € bei Billa

Auberginen-Aufstrich (Leberwurst Ersatz)

Bildschirmfoto 2016-09-29 um 10.53.55
(www.meindm.at)
Bei mir liegt es ja schon ein paar Jahre zurück, dass ich das letzte Mal Leberwurst gegessen habe- aber der Auberginenaufstrich vom DM schmeckt meiner Meinung nach sehr ähnlich. Es sind sowieso alle Aufstriche super lecker aber dieser kommt dem Fleischgeschmack doch sehr nahe. Ich mag nicht mal den Geschmack von Fleisch aber der Aufstrich landet immer im Korb (etwas komisch, ich weiß!).
Kostet: 2,25€ bei DM

Kartoffelknödel mit Seitanfüllung (Ersatz für Kartoffelknödel mit Selchfleisch)knödel

(www.billa.at)
Was typisch österreichisches und ich muss sagen, ich habe noch nie das Original gegessen. Aber die Knödel von Vegavita sind einfach zu lecker, um sie hier nicht zu erwähnen. Ich mache dazu immer eine Ratatouillepfanne und es schmeckt wunderbar. Ein bisschen Protein staube ich auch noch ab!
Kostet: 2,99€ bei Billa

Sojasahne/Hafersahne (Sahneersatz)

Bildschirmfoto 2016-09-29 um 10.59.35

(www.meindm.at)
Als Ersatz für Sahne eignet sich hervorragend Sojasahne oder Hafersahne. Man kann sie leider nur nicht aufschäumen aber für Suppen/Tomaten-Sahnesauce etc. liebe ich sie. Mir schmeckt sie sogar besser als echte Sahne! Und sie ist nicht ganz Solo fettig (-45% Fett gegenüber normaler Sahne) 😀 Von Alpro gibt es noch die fettreduzierte Variante. Ich kaufe meine entweder bei DM von der Eigenmarke oder wenn ich dort nicht hinkomme bei Billa.
Kostet: 0,95 € bei DM

Wilmersburger würzig (Käseersatz)

wilmersburger

(www. billa.at)
Eins der wichtigsten Ersatzprodukte für mich! Ich liebe Käse über alles. Leider stammt er von Kühen und die werden künstlich geschwängert, die Kälber werden entrissen und, und, und. Also keine Alternative normalen Käse zu essen. Umso glücklicher bin ich, dass es immer mehr Käseersatzprodukte gibt. Ich esse meistens den Wilmersburger würzig, da er bei Bild immer vorhanden ist. Mein Lieblingsessen, KÄSEBROT, ist dadurch gesichert.Aber ich habe neulich auch einen aus Mandeln getestet (war fast noch besser!) und den Pizzaschmelz nehme ich für alles Überbackene. Mittlerweile wird auch Camembert etc. in vegan produziert. Ich habe aber leider noch nie einen probiert.
Kostet: 2,99€ bei Billa

Eiersatz

eiersatz

(www.hallo-vegan.de)
Ein Pulver aus Maisstärke und Kartoffelstärke erleichtert mir immer wieder so viel! Pfannkuchen, normale Kuchen, Kaiserschmarrn,… werden damit einfach super lecker und behalten ihre Form.
Kostet: 5,75€ im Bioladen

Grönsaksbullar (Ersatz für Kottbullar)

Grön
(www.ikea.at)
Danke Ikea, dass du die Bällchen auch in vegan rausgebracht hast. Bei uns findet sich im Tiefkühler immer mindestens 1kg davon. Einfach mit Kartoffelspalten in den Ofen schieben und als Gemüsebeilage genießen. Ich und mein Freund lieben sie! Sie bestehen nur aus Gemüse, kein Soja, kein Gluten und schmecken wirklich gut. Kann man auch vor Ort essen.
Kostet: 4,99€/ kg (ca. 65 Bällchen) bei Ikea

Vegane Laibchen/Buletten/Pflanzerl (Fleischpflanzerl-Ersatz)

laibchen
(www.billa.at)
Gibt es ja mittlerweile eigentlich überall, eignen sich zum grillen, zum backen im Ofen oder zum braten in der Pfanne. Meistens gibt es die mit Kartoffelspalten oder Kartoffelstampf. Man kann so ein ziemlich typisches deutsches Gericht (Buletten mit Kartoffelbrei) ganz einfach nachmachen und es kocht sich auch im handumdrehen. Das ist mir unglaublich wichtig, dass ich in der Unizeit nicht ewig am Herd steh sondern mir die Ersatzprodukte meine Kocharbeit erleichtern.
Kostet: 1,49€ bei Billa

Naturtofu als Rührtofu (Rühreiersatz)

tofu

(www.billa.at)
Neulich erst entdeckt und für unglaublich gut befunden. Dazu zerbröselt man einfach 150g Naturstoffe mit der Gabel, brät ihn in etwas Öl an bis er knusprig wird. Dazu kommt dann etwas Kurkuma oder Tofugewürz und Salz/Pfeffer. Wenn er recht knusprig ist, ein Schuss Sojamilch und einen gehäuften Teelöffel Nussmuss dazu. Umrühren bis zur gewünschten Konsistenz. Schmeckt verdammt lecker und erinnert wirklich sehr stark an normales Rührei!
Kostet: 1,99€ (300g) bei Billa

Es gibt natürlich noch ganz viele weitere Ersatzprodukte zum Beispiel für Schokolade, Gummibärchen, Doppelkekse, Chips, Eis usw. Aber die esse ich ja nicht alltäglich und nur in Maßen.

Hefeflocken (Parmesanersatz)

flocken
(www.bioversand.at)
Schon lange kein Geheimtipp mehr aber immer noch super gut. Hefeflocken sind der Parmesanersatz für alle Veganer. Gerade in Kombi mit Pasta finde ich sie unglaublich lecker und benütze sie da auch wirklich oft. In anderen Bereichen könnte ich noch etwas wagemutiger sein.
Kostet: 3,89€ im Bioladen

Ersatzprodukte die ich mir noch wünsche:

Fetaersatz! Oh mein Gott- ich liebe Feta aber will ihn einfach nicht in der Normalform essen. Bitte liebe Industrie erfindet einen guten Fetaersatz!
Honigkriegerl Ersatz! Sowas unfassbar leckeres- ein Hefeklops mit Honig und Zimt. Lieber Martin Auer, könnt ihr die bitte auch mit Agavendicksaft machen? Ich esse zwar Honig, aber nur von mir bekannten Imkern- also bitte in vegan!
Leckeren Wurstersatz! Ich finde der fehlt einfach noch. In vegetarisch gibt es schon sehr gute, aber in vegan finde ich sie persönlich grauenhaft. Wenn ich zum Beispiel Nudelsalat für eine Party mache, wäre es klasse vegane Wurst reinzuschneiden und ein paar Leute auf die Schnippe zunehmen 😉 😀

So viel mehr fallen mir gar nicht ein, da ich im Grunde sehr glücklich mit der veganen Ernährung bin. Natürlich wünsche ich mir, dass sich der vegane Trend noch ausbreitet und man überall eine Pflanzenmilch bekommt und auch im Hotel veganer Käse bereitsteht. Aber ich glaube, dass sich in den kommenden Jahren noch soooo viel verändern wird!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *